wo ist er?

++Jamila++

Als ich wieder aufwachte,war ich alleine in dem Raum.Wo war Bill?Wie geht es ihm?Lebt er noch?Bei dem letzten gedanken schossen mir tränen in den Augen.Ich war immer noch gefesselt,die fesseln haben sich schon fast in mein Fleisch geschnitten.Es tat Höllisch weh,immer wenn ich mich irgendwie bewegt hab.Ich hörte stimmen vor der Tür dann wurde sie aufgemacht.,,Wo ist Bill?"Waren meine ersten worte.Der Typ kam zu mir und kniete sich zu mir runtre.,,Nanana...erstmal heißt guten morgen."Er fasste meine Wange an ich zog meinen Kpof weg.,,Nein...wo is Bill,verdammt nochmal?" ,,Nicht hier siehste doch oder?" Er stand jetzt wieder vor mir und schaute mich auf mich runter.,,Wo ist er denn?"Meine stimme klang brüchig.,,Also noch mal für Schlampen.Bist du blind oder so,er ist nicht hier." Er trat mir gegen meinen Bauch der sich sofort verkrampfte.,,Geht es ihm wenigstens gut?" Er drehte sich um und wollte gehn.,,Ich fragte ob es ihm gut geht?"Ich erhob meine Stimme,das hätte ich lieber nicht getan denn jetzt trat er mir ins Gesicht.,,Wenn du weiter so machst gehts ihm nicht mehr so gut...haben wir uns verstanden,Miststück?"Dann spuckte er mich an und ging.Mein Gesicht scherzte und die Tränen die mir runter liefen brannten auf meiner verletzten haus und mischten sich mit dem Blut,was wahrscheinlich aus meiner Nase kam

++Bill++

Mitten in der Nacht wurde ich von Jamila weggerissen,sie hat nichts davon gemerkt,und wurde in einen anderen Raum gebracht.Dieser Raum war größer als der andere und hatte auch ein größeres Fenster.Ich musste es nur irgendwie schaffen an das Fenster zu kommen und jemand auf mich aufmerksam machen,aber das ist nicht so einfach,weil ich nicht alleine war.So ein schrank von einem Kerl saß auf einen Stuhl und sollte aufpassen das ich keine Dummheiten anstelle,so haben es ihm die anderen Befohlen.Mit robbenden bewegungen schaffte ich es mich an die gegenüberliegende Wand von ihm zu setzten und starrte ihn an.,,Was glotze denn so?"Fuhr er mich an.,,Weiß nicht,wie heißt du denn?"Sagte ich mit ruhiger und Freundlicher stimme.Vielleicht hilft es ja wenn ich ihn auf meine seite ziehe also nur so ein bisschen.,,Phillip...warum?" ,,Ich möchte halt nur wissen,wer auf mich aufpassen soll." Er nickte.,,Und wie alt bist du,Phillip?" Ich starrte ihn immer noch an.,,20." Ich musste mir ein grinsen verkneifen,weil er sich drauf ein ließ.,,Warum machst du das hier?Willste dich auch an mich rechen?" Er drehte seinen Kopf weg.,,Schau mich soch an,machen die anderen doch auch." ,,Ich bekomme geld dafür." ,,Ahh...bekommste auch dafür geld,das wenn sie euch erwischen,das du dann in den Knast musst...Also so gut kenn mich jetzt da nicht aus aber ich glaub im Knast kannst du mit geld nicht viel anfangen." Jetzt grinste ich ihn an.,,Sei ruhig." ,,Warum?Bekommste dann kein geld mehr?Ich will mich doch nur ein bisschen mit dir unterhalten,so als ,,geisel" Ist es echt Langweilig,musste verstehn." Er sagte nichts.,,Kommst du auch hier aus Köln?" Ich blieb hartnäckig.,,Ja,du doch auch oder?" Jetzt hatte ich es fast geschafft,er redet schon ruhiger mit mir.,,Jep.Und wie schaut es so mit ner freundin bei dir aus?" Ich musste mich zusammen reißen nicht loszulachen,weil er es mir echt einfach machte.,,Ja hab ich,sie ist im moment bei ihren Eltern in der Schweiz." ,,Ja,die schweiz ist schön,hab da mal Urlaub mit meiner Familie gemacht,Warste auch schon mal da?" Er schaute mich erst komisch an aber redete dann weiter.,,Ne,will da aber mal hin,so zum Ski fahren oder so,verstehste?" ,,Ja....ich kann das voll nicht,maul mich da bestimmt." ,,Musste echt mal ausprobieren,wenn man das beherrst macht das echt derbe spaß." ,,Mal schaun,wenn ich hier wieder raus bin,guck ich mal."Wir redet noch lange.Der ist echt zu Blöd für diese welt,er hat mir sogar seinen Nachnamen genannt.Pieper.Und sich zu mir hingesetzt und mit ein bisschen die schnürre um Arme und Beine gelockert.Irgendwann ist er eingeschlafen.Die demlack hat sie mir sogar so locker gemacht das ich sie losbekam,also befreite ich mich von den seilen und ging zum Fenster,ich schaute raus.Man konnte ne straße erkennen,die sehr belebt war,ich machte das Fenster auf.Phillip wachte auf.,,Was machst du da?" Fragte er verschlafen.,,Wollte ein bisschen luft rien lassen,ist doch voll stickig hierdrin."Er nickte und drehte sich wieder um.Schnell kletterte ich raus und schaute in das andere Fenster,Jamila lag auf den Boden.Wie bekomm ich das jetzt auf?Ich versuchte es mit meinen Ellebogen und schaffte es.Jamila erschrack ich kletterte rein befreite sie auch von den Schnürren.,,Ganz leise,ok?"Flüsterte ich ihr zu.Sie nickte ich küsste sie schnell und kletterte vor ihr wieder raus und sprang runter,so hoch war es ja nicht.Dann half ich ihr runter.,,Und jetzt renn."Befahl ich ihr und sie gehorchte.Schnell rannte wir zur nächsten U-Bahn halte und stiegen in die Bahn nach Hause.,,Danke Bill...Ich Liebe dich."Dann küsste wir uns.,,Ich Liebe dich auch." 

3.4.07 12:13, kommentieren