Der Bär

++Ramona++

Ich hab Höllische Kopfschmerzen und fühl mich total schlapp eine Krankenschwester kommt rein.,,Weißt du eigentlich,das du genau richtig aufgewacht bist?" Ich schüttel nur mit dem Kopf.,,Noch 10 minuten später und sie hätten die Maschine ausgestellt,die dich am Leben gehalten haben." Wenn ich könnte wie ich wollte hätt ich meine Augen aufgerissen.,,Krass."Kann ich nur mit Mühe heraus bringen.Sie grinst mich warmherzig an.Und wechslet mir ein Plaster was ich wohl auf der stirn kleben hatte.,,Hast du irgendwelche schmerzen." ,,Im Kopf."Flüster ich.,,Ich geb dir was dafür."Sie holt eine Spritze und,spritz den hinhalt in eine Infusion und grinst mich an.,,So...müsste gleich besser gehn." Dann geht sie wieder.Was hatte ich mal wieder für ein Timing.Ich konnte es garnicht glauben.Ich war noch zu fertig,um nachzudenken und so bin ich eingeschlafen.,,Ramona?" Jemand nimmt meine Hand,ich öffne meine Augen.Tom sitzt an meinem Bett und grinst mich an,ich grinse zurück.Er lässt sofort meine Hand los.,,Jamila,kommt gleich,holt sich nur noch was zum trinken.....Aber wie geht es dir denn?" Ich nehme wieder seine Hand,er grinst.,,Geht so,also mit Bäume ausreißen wird wohl vorerst nichts."Er grinst.,,Ich war jeden Tag bei dir,ich hoffe das macht dir nichts aus?" ,,Nein,ganz im gegenteil...Wie lange bin ich denn schon hier?" ,,Einen Monat.Wir haben schon 2007." ,,Ich hab silvester verpennt?" Er lacht kurz.,,Jamila und ich waren bei dir,also warst du nicht alleine." Jamila kam ins Zimmer,mit Bill.,,Hey,na wie gehts,süße?"Sagte Jamila und gab mir ein küsschen.Bill gab mir eins auf die Wange.,,Naja,geht ne." ,,Wir haben uns solche sorgen um dich gemacht,das glaubste garnicht." Meinte Jamila.,,Und als wir erfahren haben das sie bald die Maschinedingsbums dinger austellen,konnte wir nicht mehr,Tom und ich haben an dir gerüttelt und dich angeschrien das du Aufwachen sollst.Aber du hast es nicht getan,hätte schon fast die Hoffnung aufgegeben.Aber dann hast du zum Glück noch rechtzeitig die Augen geöffnet." ,,Was hab ich euch nur angetan?" ,,Das,was du hoffentlich nie wieder machen wirst."Grinst Bill mich an.Sie erzählen mir was in dem Monat passiert ist und dann müssen sie wieder gehn.Tom bleibt noch ein bisschen bei mir,weil er mir noch was geben will.Er hebt eine Tasche vom Boden auf und ein türkiser Bär kommt zum vorschein.,,Hier,dein Bär." Ich muss echt lange nachdenken.Dann fällt es mir wieder ein.,,Der Bär."Ich bekomme tränen in den Augen.,,Tom,ich Liebe dich." Er grinst mich an.,,Ich Liebe dich auch,Ramona."Er nimmt mich leicht in den Arm und küsst meine Stirn.,,Ich komm morgen wieder." Er grinst mich an.,,Ich werd hier auf dich warten." Er lacht und ich versuche es auch aber ich muss Husten.,,Klappt noch nicht ganz."Gebe ich dann zu.Er gibt mir noch einen kuss auf die Wange.,,Bis morgen."Bevor er geht,stellt er den Bären auf das Nachtschränkchen neben dem Bett.,,Pass diesmal auf sie auf."Sagt er total niedlich zu dem Bären er zwinkert mir noch mal zu und geht.Als er aus der Tür ist nehme ich den Bären,und fange an zugrinsen.--Für meinen größten schatz--Ich fahre mit meinen Fingern die Buchstaben nach.,,Das bist du auch für mich."Und schon schlafe ich weider ein,mit dem Bären in der Hand.

24.2.07 22:32, kommentieren