Geschafft

++Ramona++

,,Wir haben es geschafft."Sagte ich und hielt die kleine Maus in den Armen,sie war zwar noch voll mit blut und zerknirscht,war sie auch aber sie war einfach zu süß und der eckel den ich hatte war in null komma nix verschwunden.Es klimgelte an der Tür.,,Tom,mach mal auf."Rief meine Mutter.Es ist verschwunden als er gesehn hat was wir da machen.,,Ist alles vorbei?"Fragte er und hielt sich eine Hand vor vor den augen.,,Ja,mach auf das müsste der Arzt sein."Sagte Bill.Er  ging zur Tür.Wenige minuten später kamen 3 sanitäter und eine Hebamme in Wohnzimmer.,,Wer hat den das Kind geholt?" Fragte ein Sanitäter.,,Ich."Sagte ich ganz stolz.,,Gut gemacht....Aber wir Übernehmen ab jetzt."Er klopfte mir auf die Schulter und grinste mich an.,,Danke Ramona."Sagte Jamila total erschöpft.Ich gab ihr ein Kuss auf die Stirn.,,Jetzt will ich aber auch das du irgendwann mein kind auf die welt bringst." ,,Hätteste wohl gern."Ich lachte und machte den Leuten platz.,,So wer will die Nabelschnur durchschneiden?" ,,Wir könne das doch zusammen machen,oder Bill?" WOW,hat das mein Vater echt gesagt? Bill glaubt whl auch das er sich vrehört hat,nachdem gesichtausdruck zu urteilen.,,Ähm...Ja...Ja,klar."Jetzt stand er auf und beide schnitten die Nabelschnur durch.,,Ich wasch mir jetzt erstmal die Hände."Sagte ich und ging hoch ins Bad.,,Du bist echt krass."Sagte Tom als er ins Bad kam.,,Entbindest einfach mal so das Kind von Jamila."Fügte er hinzu.,,Einfach so ist gut....Die haben mcih dahin geschubst und dann ging alles so schnell."  ,,War das nicht eckelig,ich mein das baby daraus zuholen.Ich bin ja direkt in die Küche gegangen und hab mir das nur angehört,das war ja schon schlimm genug." ,,Hab auch versucht nicht wirklich dahin zugucken."Grinste ich ihn an.Er kam auf mich zu und küsste mich.,,Was kannst du eigentlich alles?" Fragte er mich.,,Findst raus....Komm lass wieder runter."Ich nahm ihm an die hand doch er zog seine Hand zurück.,,Ich hab die gewaschen,und nicht nur einmal."Er nickte und nahm meine Hand.Unten angekommen saß Jamila auf dem Sofa rechts und links von ihr Bill und Papa.,,Wir fahren sie jetzt ins Krankenhaus,da machen wir dann die ganzen untersuchungen mit der kleinen Christin." Sagte die Hebamme.,,Wir kommen nach."Sagte meine mutter und Bill,Jamila,die Hebamme und die Sanitäter und natürlich Christin fuhren dann in krankenhaus.,,Ich bin so stolz auf dich."Sagte meine Mutter und nahm mich in den Arm.,,Ich auch."Sagte auch mein Vater und nahm mich auch in den Arm.Wir fuhren 10 minuten später auch ins krankenhaus.Die kleine ist gesund und Munter,Jamila muss noch 3 tage da bleiben.,,Und wie ist es so als Dad?"Fragte Tom seinen bruder als wir bei ihnen waren.,,Ich kann das noch alles garnicht glauben....Das kleine ding....Ist meine Tochter."Sagte er total erstaunt und schüttelte den Kopf.,,Jaja,der kleine Bill muss jetzt erwachsen werden."Sagte ich und tätschelte ihm den Kopf.,,Hey,bin ich doch schon...Fast."Wir fingen anzulachen.,,Oh Gott,mein Bruder ist Papa."Sagte Tom.,,Schnellmerker." Lachte ich.,,Ja,komm da erstmal drauf klar."Lachte er auch.,,Meine Schwester ist mutter.Komm da mal drauf klar." ,,Und wir sind Onkel und Tante,mit 17."Sagte Tom und schüttelte den kopf ,,Und ich bin Papa mit 17."  ,,Und alles wegen dem Traum." Grinste ich.,,Yo,stimmt,der Traum,hab ich voll vergessen.Boah das ist so verdammt krass." ,,Hast recht,Tom.Das ist mit uns allen ist von Gott vorbestimmt."Sagte Bill.Tom und ich fingen anzulachen.,,Seid wann glaubste an Gott?" Sagten wir gleichzeitig.,,Seid dem Traum.Und am sonntag gehn wir in die kirche." ,,Ganz bestimmt....Nicht."Meinte Tom.Wir lachten noch viel und kamen nicht drauf klar das wir jetzt alle ein Kind haben.Hört sich jetzt vielleicht Komisch an aber irgendwie haben wir alle das Kind.Als ich abends im Bett lag ging mir der Heutige Tag durch den Kopf.Ich habe das Kind von Jamila entbunden.ICH.Das ist so krass.Am nächsten Tag in der schule kamen alle wie jeden Tag zu uns und fragte ob es denn schon soweit wäre.,,War schon,gestern hat sie es entbunden."Sagte ich zu Steffi eine aus meiner Klasse.,,Ramona hat die kleine geholt,bei sich zuhause." ,,Was?Du hast es geholt?" Ihre Augen weiteten sich.,,Ja,das war so eckelig." ,,Erzähl mal."Ich erzählte ihr alles.,,Ich bin stolz auf meine kleine süße Hebamme."Sagte Tom danach und küsste mich.,,Kannste auch."Steffi war immer noch erstaunt.Und auch die anderen den wir es erzählten konnten es erst nciht glauben.Nach der schule sind wir 4 zu Jamila ins krankenhaus gefahren.

4.2.07 15:53, kommentieren