Tom,der Weiberheld 2

Kapi 36:

++Jamila++

Ich weiß warum Ramona jetzt gegangen ist und ich war sauer auf Tom,weil er sich nicht drum kümmert und einfach weiter mit diesem Mädel labert.,,Wer ist das eigentlich?"Fragte ich Bill.,,Das war mal eine,von ihm.Sie kam öfters vorbei als die anderen aber immer nur wegen sex." ,,Oh."Sagte ich und riss mich von Bills hand los.,,Was haste vor?" Ich sagte nix und ging zu Tom,und drehte ihn schnell um.,,Bist du dir grad im klaren,was du hier machst?"Zischte ich ihn an.,,Hö?" Das mädchen betrachtete mich von oben bis unten.,,Was glotze so blöd,bitch?" Fuhr ich sie an.,,Was willst du denn jetzt?" Sagte sie eingebildet.,,Tom,dir ist klar das Ramona,deine freundin,zurück gegangen ist." ,,Warum?"Ist der so blöd oder tut der nur so.,,Man,junge,mach doch mal deine dämlichen augen auf." ich tippte ihn mit meinem zeigefinger immer wieder gegen die Brust.,,Tom?Was will die?" ,,Schnauze."Schrie ich sie an.,,Von so etwas wie dir lass ich mir doch nix sagen."Gab sie zickig zurück.Ich ließ von Tom ab,der eh keine reaktion von sich gab und ging zu dieser tusse und verpasste ihr ne Ohrfeige die sich gewaschen hat,sie wollte grad auf mich los als Bill mich weg zog.,,Komm,lass gehn,die ist es nicht wert."Sagte er und griff nach meiner Hand,tom stand immer noch da wie bestellt und noch abgeholt.,,Tom,jetzt beweg deinen verdammten arsch."Rief Bill ihm zu und er setzte sich in bewegung.Irgendwan kam er auch bei uns an sagte aber kein wort und lief stumm mit uns zurück zur Wohnung.Wir gingen rein und ich hörte das Ramona unter der Dusche stand.,,So mein freundchen und du gehst da jetzt rein,du hast was gut zu machen."Und schubste Tom in richtung Bad und begab mich mit Bill ins Wohnzimmer.Wir setztens uns auf das Sofa und schalteten den fernseher ein.,,Dein bruder ist manchmal ziemlich hinter her mit seinen gedanken." ,,Joar,war er aber schon immer." ,,Das ist nicht gut." ,,Das wird er wohl jetzt merken."Sagte Bill total trocken und schaute wie geapannt auf den Fernseher.,,Hoffen wir es mal......Warum hat eure mutter euch noch nicht angerufen?" ,,Sie verlässt immer vor uns dass haus und kommt meistens erst wieder nachhause wenn wir schlafen,am wochenende wird sie es wohl merken,dass wir nicht da sind." ,,Wie wird sie wohl reagieren?" ,,Mh....Keine ahnung,wir haben ihr einen zettel geschrieben aber ich glaub sie hat ihn noch nicht gefunden,sonst hätte sie ja angerufen." Ich nickte und wir schauten weiter fernsehn.Dann hörten wir wie die Badezimmertür auf ging.,,Nein,Tom,lass das.....Hör auf...."Hört man Ramona Lachen,dann sahen wir die beiden am wohnzimer vorbei laufen.Tom kitzelte sie und dann verschwanden sie im Gästezimmer.Ich schaute Bill mit runtergezogener Unterlippe an.,,Wir müssen wohl heute hier schlafen." Er schaute nochmal zur Tür.,,Scheint so.Aber wir werden das schon meistern."Grinste er mich an und küsste mich.Aufeinmal wurde mir total schlecht.Ich schubste Bill weg und rannte aufs Klo und Übergab mich.Er kam hinterher gerannt.,,Alles ok,süße?" Er streichelte mir über de rücken,ich stand auf spülte mir den Mund aus und klatschte mir kaltes wasser ins Gesicht.,,Joar,ich denke,das war wegen der aufregung und alles,geht schon wieder." Er nickte und gab mir ein Kuss auf die Wange.Dann gingen wir wieder ins Wohnzimmer,aber hörten aus dem Gästezimmer merkwürdige geräusche.Wir fingen anzulachen und setzten uns wieder aufs Sofa.,,Hast du Hunger?" Fragte mich Bill als wir uns Grad gesetzt hatten.,,Joar,ich könnte schon was vertragen." ,,Ok,komm gleich wieder."Dann verschwand er in die küche.Ich stand auf uns wollte schaun was er da fabriziert.,,Was machst du denn?"Fragte ich neugierig in die Küche,er sprang mir schnell vors gesicht.,,Du darfst hier nicht rein."Sagte er und drückte mir ein Kuss auf den Mund.,,Man,aber ich wills sehn." ,,Wirste sogar gleich schmecken,und jetzt ab ins Wohnzimmer."Er klappste mir auf meinem hinter ich lachte und ging wieder zurück.Und nach ein paar minuten kam er auch schon wieder mit einem großen teller.,,Uiuiui...was gibt es denn?" ,,Früchtesalat,magste?" ,,Ja und wie." Er setzte sich grinstend neben mir aufs sofa und nahm die Gabel in die Hand.Er nahm etwas vom Teller und führte die Gabel zu meinem Mund.,,Mhhhhh..lecker."Sagte ich und leckte mir über die Lippen,er gab mir die Gabel und nahm sich selber ein eund wir fingen anzufuttern.Als der teller leer war brachte ich ihn wieder zurück und als ich wieder in den Flur trat kam Ramona raus,mit einem breiten grinsen.,,Na hats spaß gemacht."Zwinkerte ich ihr zu.,,Mhm....Aber ich hab Hunger."Sie rieb sich über ihren Bauch ,,Haste verpasst,haben grad lecker Obstsalat gegessen." Sie öffnete den Kühlschrank und nahm sich ne tiefkühlpizza aus dem Tiefkühlfach un dschob sie in den Ofen.Ich setzte mich auf einen stuhl in der küche.,,Und haste tom vertragen?" Sie kam auch dazu,nach kurzem zögern nickte sie.,,Ja,ist aber irgendwie scheiße,das er so ein leben hatte,ich hab angst das er es in Köln weitre führt.Verstehste mich?" ,,Ja klar.Aber ich denke nicht das er das macht,er liebt dich wirk....."Dann wurde mir wieder schlecht und ich musste mich wieder übergeben,diesmal kamen Ramona und bill ins Bad rein.,,Was ist mit dir los,süße?"Fragte mich Bill.,,Die aufregung,weil wir sind abgehaun dann das mit unserem vater und jetzt das mit Tom.Schlägt mir irgendwie alles auf de Magen,ist bestimmt bals wieder vorbei."beruhigte ich die beiden,aber Ramona sah mich besorgt an,ich schaute sie auch an aber mit einem,,Passt schon,wird schon wieder," blick,zwillinge eben wir können das.,,Ich hol mal eben die Pizza."Sagte sie und verließ das bad ,wir folgten ihr und setzten uns dann zu ihr in die Küche,sie legte die Pizza auf einen Teller und schnitt sie in handgerechte stücke.Sie fing grad anzuessen als Tom nur in boxer in die küche trat als er die Pizza sah leucheten seine Augen auf.,,Pizza,genau das richtige,im moment."Und schon saß er neben Ramona,die ihn fütterte.Bill und ich schauten die beiden an und mussten grinsen.An diesem Tag musste ich mihc noch öfters Übergeben,ich hoffe nur das es echt nur wegen der Aufregung der letzten tage ist.

31.1.07 17:31, kommentieren