Hallo Georg

Kapi 35:

++Ramona++

Wir sitzen jetzt im zug nach Magdeburg,Krass.,,Wie lange dauert es denn?" Fragte Jamila.,,Kein Plan,ich denke vielleicht so 3-4 stunden."Gab Bill zurück.,,Och neee."Quängelte ich rum.,,Ich ruf mal Georg an,damit er bescheid weißt." Sagte Tom in die Runde nd holte sein Handy aus der großen Hosentasche.Er hatte seine Hand auf meinem Oberschenkel und streichelte immer wieder drüber.,,Hey,alter wie gehts?......Super.......du ich hab mal so nhe frage an dich........Hehe,du magst mich und Bill ja,richtig?.......Wir sind grad mit unseren freundinnen auf den weg nach Magdeburg......sind durchgezogen......Ja das ist es ja grad,könnten wir nicht bei dir bleiben,bis wir wissen wo wir als nächstes hingehn?......Echt?Krass,danke.....Erklär ich dir wenn wir da sind......Yo bis dann." Er grinste uns an.,,Und,geht das klar?" ,,Jep,können halt immer auf unserem Georg zählen." Wir schauten alle nach draußen und jeder hing seinen gedanken nach.,,Wa sist eigentlich mit schule?"Fragen Jamila und ich gleichzeitig.Wir schauten uns alle Fragend an.,,Joar,ich glaub das wir vorerst nicht dahin gehn werden." Sagte Bill nach längerer zeit.,,Mhm."Kam es nur von mir.Jamila und ich hatten eh schon unseren realschulabschluss und sin dnur aufs Gymi gegangen ,weil wir kein Job gefunden haben,also hätten wir das mit der schule erstmal.Ich kuschelte mich an Tom ran und schlaf ein.Ich wurde durch einen kuss auf meine Nasenspitze geweckt.,,Hey süße,wir sind da."Ich rieb mir durch gesicht und stand auf,holte meine tasche und dann stiegen wir auch schon aus.,,Ich denke wir werden mit einem bus fahren,oder?" Sagte Bill,Tom nickte.Wir gingen zur nächsten haltestelle und warteten bis er kam.Tom und Bill halfen uns die taschen in den Bus zubekommen.,,Man,was hast du dadrin,Ramona?" Fragte Tom als er Ddie Tasche wieder fallen lies,als wir uns setzten.,,Was frauen halt brauchen." Grinste ich ihn an und gab ihn einen kleinen kuss.Mein Handy fing anzuklingeln,ich holte es raus.,,Mama."Sagte ich und schaute Jamila an.,,Soll ich ran gehn?" Sie zuckte mit den schultern.,,Ich geh an." Gesagt getan drückte ich das grüne knöpfchen.,,Wo seid ihr?" Kam es direkt von ihr,sie klang besorgt.,,Hallo,erstmal." ,,Ja,Hallo,wo seid ihr,ihr könnt doch nicht einfach so wegrennen." ,,Frag doch Papa,warum,er wird es schon wissen.Wir lassen uns doch nicht den Kontakt zu unseren Freunden verbieten." ,,Er will doch nur euer bestes." ,,Das beste sind Bill und Tom,Mama." ,,Ach schatz....wo seid ihr denn?" ,,Das kann ich nicht sagen,wir bleiben aber erstmal ne weile dort."  Tom deutete mir an das wir austeigen sollen.,,Du Mama,mach dir keine sorgen,uns geht es wirklich gut,aber ich muss jetzt schluss machen." Sie atmete tief durch.,,Ok,mein schatz,aber wenn was ist ruft an." ,,Geht klar,ciao." Dann legte ich auf und half tom diesmal mit der tasche.Jamila hatte mal wieder glück und hatte eine mit rollen drunter.,,Warum hast du immer die einfachen dinge?" ,,Hä?"Sie drehte sich um.,,Ja,die rollen,ich will auch welche." ,,Schatz,wir besorgen dir eine mit rollen."Sagte Tom und Küsste mich.,,Gut,danke." Grinsend ging ich Händchen halten mit Tom weiter bis wir vor einem Wohnblock ankamen.,,So,meine lieben da wären wir."Sagte Bill und klingelte.Die Tür wurde durch ein summen geöffnet und wir gingen rein,zum glück wohnte dieser Georg im Erdgeschoss,sont hätte ich die Tasche hoch schleppen müssen.,,Hey Keulen."Begrüßte er die Jungs.,,Hey,und ihr seid bestimmt die freundinnen,aber kommt doch erstaml rein." Wir gingen in die Wohnung und schauten uns erstmal den Flur an.Naja...ein Normaler Flur halt^^.,,So gibt mal eure taschen ich verstauh die erstmal.Und dann stellen wir uns vor." Jamila und ich nickten.,,Hey,Was ist mit unseren Sachen?" Rief Tom ihm hinterher.,,Hey,ihr könnt das auch selber machen,oder seid ihr 2 hübsche mädchen?" Grinste Georg aus einem Zimmer raus(Das erinnert mich jetzt an die DVD wo er aus der Dusche grinst^^)Tom stemmte die Hände in die Hüfte.,,Aber klar doch,sieht man das nicht."Und dazu machte er eine schwule stimme nach.Wir fingen anzulachen und auch Bill und Tom brachten ihre Tasche ins Zimmer.Wir gingen dann Ins wohnzimmer....auch normal.,,Also jetzt stellt doch mal eure freundinnen vor und sagt warum ihr durchgezogen seid?" Fragte Georg als er sich auf den Sessel gegenüber von uns setzte.Ich schaute die jungs an und sah wir das selber in die Hand nehmen mussten.,,Also...Ich bin Ramona,die freundin von Tom." Fing ich an.,,Hallo Ramona."Sagte Georg.Das hört sich an wie in einer selbsthilfe gruppe.,,Und ich bin Jamila,und die freundin von Bill,und wir sind durchgezogen,weil unser Vater durchgedreht ist und wollte nicht das wir mit den Beiden zusammen sind,und wir lassen uns halt nix gefallen." ,,Und dann sied ihr weg?" ,,Jep,so siehst aus." Sagte ich ihm.,,Joar und wir sind mitgekommen,weil wir die beiden ja nicht alleine lassen können,ich mein,weil wir ja mit ihnen zusammen sind und sie nicht irgendwie verlieren wollten." Gab Bill dazu.,,Aha.Ok,es gibt nur ein problem.Ich hab ein Gästezimmer ,ein päarchen muss dann hier im Wohnzimmer schlafen." Wir schauten uns gegenseitig an.,,ne,Jamila,vergess es,ich schlaf hier nicht auf der Couch."Sagte ich nachdem ich ihren Blick erkannt hab.,,Genau,Bill.Hörste wir schlafen nciht hier." ,,Disuktiert das mal alleine aus ich hol mal was zu trinekn."Und schon verließ Georg das Zimmer.,,Wenn ich aber auf der Couch schlafen würde,bekäme ich voll die rückenschmerzen,und das willst du doch nicht,oder Ramona?" Sie schaute mich schon wieder mit ihrem Dackelblick an.Bill bemerkte es das ich nciht längre durch halten konnte.,,Genau,Ramona,das willst du doch nicht." Und auch er schuate mich so an.Ich schaute hilfesuchend zu tom.,,Wir können es ja so machen,eine Nacht schlafen wir hier und die nächste ihr."Wir waren damit einverstanden.Wir unterhielten uns noch mit Georg und gingend ann alle schlafen,ihr könnt euch garnicht vorstellen wie müde ich war.Georg brachte uns bettzeug und Tom und ich versuchten es uns so bequem wie möglich zumachen,indem ich halb auf ihn drauf lag und er mich von hinten in den Arm nahm.Na so muss es halt gehn.,,Gute nacht,schatz." ,,Mal sehn."Ich küsste ihn noch mal und schloss die augen.Machte sie aber kurzdaruaf hin wieder auf.,,Danke,das du das alles mitmachst,ich liebe dich dafür." ,,Ich dich auch.Dann schliefen wir ein.

30.1.07 19:50, kommentieren