Komm hier lang.

Kapi 34:

++Jamila++

,,Lass mich." Zischte sie mich an und knallte ihre tür zu,wenige minuten später hörte man ihre anlage total laut.,,Was denn jetzt los?" Fragte mich Bill besorgt.,,Warte mal,ich frag mal vorsichtig nach." ,,Ich hasse dich,papa"Hörte man sie schreien.Ok,Ramona frag ich nicht,neeeee ich will noch leben also ging ich runter und fand mein vater in der küche,er war auc wütend.,,Hey,Papa,was ist los?" Ich vresuchte zu grinsen.,,Deine schwester,benutzt unser Haus als Puff." Mir fielen fast die Augen aus als er das sagte.Was?Das glaub ich aber nicht." ,,Ist aber so,hab sie erwischt iwe sie mit einem Typen auf den sofa rummachte.Die beiden waren nur noch in unterwäsche." Er wurde lauter.,,Ist ja gut,aber er ist ihr freund." ,,Jetzt nicht mehr,hab ihn ruas gemschissen und wenn er hier nochmal auftaucht oder ich die beiden zusammen sehe,bekommt er was zu hören oder fühlen." ,,Spinnst du jetzt völlig?Tom ist voll in ordnung,und Ramona ist glücklich mit ihm." ,,Wie kann sie mit jemanden glücklich sein,der einen wischmop auf den kopf hat und Hose trägt die ihm mindest 5 nummre zu groß sind." ,,Erstens sind das dreads und kein Wischmop und 2 sind die 3 nummer zugroß.Lass Ramona doch glücklich sein,wie lange war sie das schon nicht mehr,seit der sache mit Dennis." ,,Dennis....pfff...das war auch so ein kleines gethokind." Ich weiß zwar nicht warum ich das jetzt mache aber.....egal.,,Gut er hat sie betrogen...aber das ist doch lange kein grund ihn Gethokind zunennen,er ist das überhaupt nicht."Jetzt schrie ich ihn an.,,Junges Fräulein,wie sprichst du eigentlich mit mir?" ,,Wie sprichst du mit Ramona?" Auf einmal merkte ich das Bill neben mir stand...Gott nein,Bill warum tust du das?,,Wer ist das?" Schrie mein vater.,,Bill,mein freund,Bill" Schrie ich zurück.,,Raus.Aber ganz schnell." ,,Wenn er geht,geh ich auch." ,,Nein,du bleibst hier." Er kam auf uns zu,und schmiss Bill raus.,,Und wir gehn jetzt nach oben." Er zeigte mit seinem Finger hoch.,,Ich kann alleine gehn."Schrie ich ihn an und rannte hoch.Auch ich drehte meine anlage richtig auf und schmiss mich aufs Bett.Und weinte mein ganzes kissen voll.Dann hatte ich eine idee.ich schlich mich leise aus mein zimmer und klopfte bei ramona an.,,Verpisst dich."Hörte ich sie von innen unter tränen schrein.Wenn nciht so dann anders ich schnappte mir einen zettel und ein stifft >>Wir hauen ab,pack deine sachen zusammen,wenn wir weit genug weg sind rufen wir die jungs an,beeil dich und komm dann zu mir rüber.Wir schaffen das schon.<< Ich faltete den zettel zusammen und schob ihn unten durch die Tür durch.Dann ging ich wieder in mein zimmer und fing anzupacken,ein paar klamotten dann noch zahnbürste und was man sonst noch so braucht und setzte mich auf mein Bett,die anlage war immer noch an ich drehte sie leiser und wartete auf Ramona.Dann ging meine tür auf und Ramona kam mit einer großen Tasche und mit verheulten Augen rein.,,Und wohin?"Fragte sie leise.,,Kein Plan,wir müssen erstmal irgendwie raus." Sie schloss die Tür und setzte sich zu mir.Wir überlegten eine weile.,,Ich habs."Sagte sie.,,Dein fenster geht ja nach hinten raus,so hoch ist das jetzt auch nicht,und wenn wir und geschickt anstellen sieht er uns nicht." ,,Gute idee."Ich ging zum fenster und schaute runter.,,Nicht so hoch is gut,haste da schonmal runter geschaut." ,,Lass mich vorbei."Sie schubste mich leicht zurseite und machte das fenster auf.Schmiss ihre tasche runter schaute mich nichmal an.,,Scheiß drauf,wird zwar ein bisschen weh tun aber wenn ich dadurch Tom seh,passt das schon."Dann stieg sie aus dem fenster,ich schaute ihr nach wie sie runter kletterte und versuchte mir alles zumerken wo sie wie ihren fuß aufsetzte und ab wo sie sprang.Als unten angekommen war winkte sie mich zu sich.Zuerst schmiss ich meine Tasche runter und setzte meinen ersten fuß raus der 2 folgte ihm und ich kletterte irgendwie runter,keine ahnung wie ich das angestellt hab aber es hat geklappt.,,So und jetzt?"Flüsterte sie mir zu.Ich schaute mich schnell um und suchte einen weg.,,Komm hier lang."zuerst schlichen wir aber dann rannten wir zu Straßenbahn und fuhren in die stadt als wir saßen riefen wir die Jungs an.TUT TUT TUT .,,Ja?" ,,Hey Bill,ich bins,pack ne tasche zusammen mit klamotten und alsowas was du noch so brauchst,und dann treffen wir uns ......dagen wir mal so um 6 am Dom." ,,Was habt ihr vor?" ,,Wir hauen ab,unser alter tickt nicht mehr ganz sauber." ,,O...Ok,bis gleich." ,,Bill?" ,,Mh?" ,,Ich liebe dich." ,,Ich dich auch."Dann legten wir auf,Ramona hahtte in der zeit auch schon mit tom getelt und schaute mich jetzt grinsend an und griff nach meiner hand.,,Ich hab dich lieb." Sagte sie.,,Ich dich auch." Gab ich zurück und dann mussten wir auch schon aussteigen.,,Man ist die tasche schwer."Sagten wir gleichzeitigt und lachten danach,wir setzten uns am Dom angekommen,auf eine kleine mauer und warteten auf die jungs.Nach 10 minuten kamen sie auch mit großen taschen und eine breiten grinsen auf den Gesicht zu uns.,,Und ihr wollt jetzt wirklich abhaun?" Fragte Tom uns unsicher als wir uns begrüßt habe.,,Jep,nichts lieber als das."Sagte Ramona.,,Ok,und wohin?" Gute frage Bill.,,Keine ahnung,habt ihr ne idee?" Wir überlegten schon wieder lange.,,Lass doch nach magdeburg fahren zu Georg,der hat doch ne eigene wohnung,da könnten wir erstmal bleiben bis wir weiter wissen."Schlug Tom vor.,,Wir haben kein geld,wie sollen wir nach magdeburg kommen?"Stellte Ramona fest.,,Ihr seid schon durchgezogen dann könnt ihr auch schwazfahren." Grinste Tom und Bill nickte zustimmend.,,Also auf zum Bahnhof."Sagte Ramona und wir lachten.

30.1.07 17:07, kommentieren