Deine Augen

Kapi 14:

++Ramona++

Warum erzählt Jamila ihm das,hat sie nicht mehr alle beisammen?Was denken die jetzt bloß von uns.Wir saßen alle auf den Bett von Tom und aßen unsere Nudeln.Die Mutter kann echt gut kochen.,,lecker,eure Mutter hats drauf." Kam es aufeinmla von Jamila.Wir lachten,verdammt ich kann ihr einfach nicht lange sauer sein,ich kann machen was ich will,das geht einfach nicht.,,Könnt ihr auch kochen,oder so?" Ich erntet spöttische blicke von den Jungs.,,Kochen?Wir können nur soßen machen." Lachte Bill.,,Hey.Ich kann soßen machen,du bist ja schon Überfodert wenn du nur ein Ei machen sollst." Machte Tom sich über Bill lustig,Jamila und ich lachten mit.,,Naund." Dann lachte auch Bill.Als wir fertig waren mit essen gingen Jamila und Bill rüber in sein Zimmer.Tom und saßen nun alleine im zimmer.,,Ramona?" ,,Mh?" ,,Sind wir jetzt eigentlich zusammen?" Ich war mir selber garnicht sicher,ich mein wir haben uns gestern geküsst und er hat bei mir geschlafen und heute morgen haben wir uns nochmal geküsst aber sind wir zusammen.Ich glaube schon.,,Also ich denke schon,du hast mir ja gestern erzählt,was du empfindest,sozusagen.Und immer wenn ich in deiner nähe bin fühl ich total wohl und geborgen und ........." Ich wollte noch weiter reden,doch er legte einen Finger auf meinem Mund und deutete mit damit,dass ich nicht weiter reden brauch.Er schaute mir Tief in die Augen,unsere gesichter kamen sich immer.Unsere lippen berühten sich kurz dann legte er sich einfach hinter mir ins bett.hä?Was gehtn hier ab?Ich drehte mich um.Er lag längst im Bett und hatte die arme hinter seinem Kopf gelegt.Er schaute mich kurz an und dann zur zimmerdecke.,,Weißte was?" ,,Ne,was denn?" ,,Komm mal her." Er ruschte ein stück und ich legte mich neben ihm,er legte einen arm um mich und ich kuschelte mich an seine brust.Sein Herz pochte sehr schnell,war er etwa aufgeregt das ich neben ihm lag?Er sagte nix starrte einfach zur decke und streichelte mein Arm.,,Was ist denn da oben?" Fragte ich und schaute auch zur Decke.,,Ich hab grad nachgedacht." Sagte er ganz ruhig aber sein herz verriet ihn.,,Worüber?" Er drehte sich schlagartig halb auf mir drauf und schaute mir in die augen.,,Über deine Augen." Ich legte die Stirn in Falten.,,Irgendwas ist dadrin...Was mir sorgen macht." ,,Wie meinst du das?" Er streichelte über meine Wange.,,Ich weiß nicht,da ist irgendwas...Hast du irgendwovor Angst?" Spielen wir hier jetzt Psychologe?.....Aber er hatte ja recht,ich hatte wirklich angst...angst davor wieder entäuscht zuwerden,weider verletzt zu werden und wieder angelogen zuwerden.Ich schloss meine Augen.,,Ich..." Dann fing mein Handy anzuklingeln,ich kannte die nummer nicht und,weil ich so neugierig bin ging ich ran.,,Ja?" Es kam nix vom andren ende.,,Hallo?Wer ist da?" ,,Ich bins." Dennis.....es war Dennis.Ich sagte nix.,,Ramona?Wo bist du?Ich versuch die ganze zeit zufinden,ich will mit dir reden." Ich sagte immernoch nix,Tom sah mich besorgt an und nahm mir das Handy aus der Hand.,,Ähm,Ramona gehts glaub ich grad nicht gut.......Tom,und du?.......Dennis?.......Warum rufst du sie an?........Ihr gehts nicht gut,verdammt.....Nein........Ihr freund........Ja,ihr freund.......Wir kommst du darauf,du Wichser bist ihr fremdgegangen,ich glaube nicht das sie das will.......Ich rede so wie ich will...........Sag ich dir doch nicht.......Ach,halt sie klappe." Dann legte Tom auf.Ich saß einfach auf dem Bett und hatte de ganze zeit die Augen geschlossen und spielte an meinem Piercing um mich ein wenig zuberühgen,was ruft der einfach,der hat sie doch mehr alle.Als ich die Augen wieder öffnete schaute Tom mich an.,,Ich hab angst wieder verletzt zuwerden,wieder enttäuscht zuwerden und wieder angelogen zu werden.Deswegen hab ich angst.Ich bin gerne mit dir zusammen,ich empfinde sehr viel für dich,glaub mir das.Bitte."Er nahm mich in den Arm.,,Klar,süße." ,,Was sagte er denn?" Fragte ich als unsere Umarmung löste.,,Keine ahnung,er wollte dich die ganze zeit sprechen,und wissen wo du jetzt wohnst." Ich nickte.Dann bekam ich ne SMS. >>Hey Suger,lass uns doch reden.Willst du das ganze Jahr einfach so wegschmeißen,wegen einem fehler von mir?MB Ich Liebe dich,Dennis<< ,,Suger?" Fragte mich Tom.,,Ja,so nannte er mich immer,wenn es mir schlecht ging um mich aufzumuntern." ,,Oh...kannst ihn ruhig zurückschreiben und mit ihm reden,ich steh euch nicht ihm weg." Tom sah sehr traurig aus,er stand auf und verlies das Zimmer.Nein...Tom ich will nicht mit ihm reden,ich will das du bei mir bist.Warum sage ich es ihm nicht.ICh schüttelte den Kopf,ich muss dennis selber sagen das ich ihn nicht mehr will,ich muss es ihm beweisen das ich ihn nicht mehr will.Ich nehm mein handy und ging runter in die Küche ,ich sah das die Terassentür Offen stand.Ich ging raus,Tom saß auf einem Stuhl und raucht eine.Er raucht? ,,Hey." Sagte ich als ich auf ihn zuging,,Du rauchst?" Er sah mich nicht an,also setzte ich mich ihm gegenüber.Er blickte die ganze zeit an mir vorbei.Ich legte mein Handy auf den tisch.,,Weißte was wir jetzt machen?" Er schaute immer noch weg.,,Tom." Jetzt blickte er mir in die augen.,,Weißte was wir jetzt machen?" Er zuckte mit den schultern.,,Wir rufen ihn jetzt an,und beweisen ihn das ich nur dich will." ,,Und wie willste das machen?" Es tat mir weh die kränkung in seiner stimme zuhören.,,Lass das mal meine sorge sein.Gib mir mal ein zug." Ich rauche zwar nicht aber in besonderen fällen muss das sein.Ich nahm eine zug und wählte Dennis nummer. TUT TUT ,,Also hast du dir es doch anders überlegt." Kam es direkt von Dennis,ich verdrehte die augen.,,Mal sehn." ,,Wo wohnst du denn?" ,,Sag ich dir später." Ich sah tom an,er bekam große augen.,,Ich vermisse dich ramona,es tut mir so leid." ,,Jaja,komm lass gut sein,junge.Du wolltest doch reden.Aber Handy ist scheiße." Tom stand auf und wollte wieder ins Haus.,,Tom,warte,komm zurück." Tom blieb einem moment stehn kam dann aber wieder zurück.,,Der ist ja immer noch da." Sagte Dennis zickig.,,Ne andersrum,ich bin immernoch bei ihm." ,,Ist er dein Freund?" ,,Ja,könnte man sosagen.Lass uns mal treffen." ,,Wo und wie?" ,,Ich komme mit Jamila nach Köln wollte wir sowieso machen." ,,Ok,kommt dieser Tom auch mit?" ,,Mal sehn." ,,Mhm...wann kommt ihr denn?" ,,Ich denke mal so diese oder nächste woche.Ich ruf dich voher nochmal an." ,,Cool freu mich schon.....Ich liebe dich." ICh verdrehte schon wieder die augen.,,Mhm."Dann legte ich auf.,,Was sollte das jetzt,Wir kommen diese doer nächste woche?" ,,Das gehört zu meinem plan,Tom." Er hob eine augenbraue.,,Was für ein Plan?" Ich setzte ein fieses grinsen auf.,,Wir fahren alle nach Köln,und dann wenn wir ihn treffen,alle zusammen.Küss cih dich einfach und dann gehn wir wieder weg.Können dann bei meiner Tante Schlafen,das geht klar die freut sich imemr wenn wir sie besuchen." Jetzt hatte auch er ein grinsen auf den gesicht.,,Boah,bist du fies." Ich nickte,stand auf und küsste Tom zärtlich,dann gingen wir hoch in Bill zimmer erzählten ihnen den Plan sie waren damit einverstanden.Joar Tom hatte recht,ich bin fies,aber Dennis hats nicht anders verdient.

23.1.07 17:45, kommentieren